Feuerwehrglossar

Sie können hier die Suche nach Einträgen starten.

Beginnt mit Enthält Exakt so

Alle | A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | N | O | P | S | T | V | W | Z


Alle
Es gibt 80 Einträge im Glossar.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Begriff Erläuterung

Chargen

Chargen sind die ernannten Feuerwehrmitglieder vom Löschmeister der Verwaltung bis hin zum Hauptbrandmeister, z.B. Gruppenkommandanten, Zugskommandanten oder Warte.

Feuerwehrmänner, die keine Chargen sind, haben die Bezeichnung "eingeteilte Feuerwehrmänner".

 

Dienstgrade

Da im Einsatz eine Befehlshierarchie von ungemeiner Bedeutung ist, werden Feuerwehrmänner in Dienstgrade eingeteilt. Je höher die Funktion ist, die man besetzt, desto höher dementsprechend auch der Dienstgrad.

 

Dienstgrade eingeteilter Feuerwehrmänner:

  • Probefeuerwehrmann
  • Feuerwehrmann
  • Oberfeuerwehrmann
  • Hauptfeuerwehrmann
  • Löschmeister

Dienstgrade der Chargen:

  • Löschmeister
  • Oberlöschmeister
  • Hauptlöschmeister
  • Brandmeister
  • Oberbrandmeister
  • Hauptbrandmeister
  • Löschmeister der Verwaltung
  • Oberlöschmeister der Verwaltung
  • Hauptlöschmeister der Verwaltung
  • Verwaltungsmeister

Dienstgrade der Funktionäre:

  • Hauptbrandmeister
  • Verwalter
  • Oberverwalter
  • Hauptverwalter
  • Verwaltungsinspektor
  • Brandinspektor
  • Oberbrandinspektor
  • Hauptbrandinspektor
  • Abschnittsbrandinspektor
  • Brandrat
  • Oberbrandrat
  • Landesbranddirektorstellvertreter
  • Landesbranddirektor

Sonderdienstgrade:

  • Feuerwehrtechniker B
  • Feuerwehrtechniker A
  • Feuerwehrkurat
  • Feuerwehrarzt
 

Dienstpostenplan

Der Dienstpostenplan regelt die einer Freiwilligen Feuerwehr zustehenden Posten (Fachchargen, Warte und Gehilfen) und deren Dienstgrad. Dabei wird nach Fahrzeugen und Mannschaftsstand der jeweiligen Feuerwehr gegliedert. So ist der Kommandant einer kleinen Feuerwehr mit 1 Fahrzeug und 13 Mann nur BI, der einer großen Wehr mit 12 Fahrzeugen und 95 Mann ABI.

Um das Glossar zu Vervollständigen, haben wir den kompletten Dienstpostenplan laut NÖLFV auch ins Netz gestellt.

 

E

Präfix für die Abkürzung von Dienstgraden, falls der betreffende Feuerwehrmann diesen ehrenhalber verliehen bekam. Beispiel: ELM für den Ehren-Löschmeister.

 

Eingeteilte Feuerwehrmänner

Feuerwehrmänner, die keinen Chargen- oder Funktionärsposten besetzen.

 

Fachchargen

Fachchargen sind Feuerwehrleute, denen ein bestimmtes Aufgabengebiet zugeteilt wurde, z.B. der Zeug- oder der Fahrmeister.

 

Fahrmeister

Der Fahrmeister ist für die Instandhaltung und Wartung der Fahrzeuge einer Feuerwehr verantwortlich.

 

Feuerlösch- und Bergedienst (FuB)

Der FuB besteht aus mehreren Feuerwehren, von denen jede je ein Fahrzeug stellt. Pro Bezirk gibt es eine FuB-Bereitschaft (pro Abschnitt einen FuB-Zug), die zu verschiedenen Großeinsätzen, die auch außerhalb des jeweiligen Bezirks stattfinden können, alarmiert werden kann. Zumeist handelt es sich bei solchen Ereignissen aber um riesige Brand- oder Umweltkatastrophen (Waldbrand, Hochwasser,...), da die Mobilmachung eines FuB-Zuges oft erst am nächsten Tag abgeschlossen ist und die Einsatzkräfte somit erst dann am Ort des Geschehens eintreffen können.

 


Alle | A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | N | O | P | S | T | V | W | Z


Definition
Dienstag, 27. Juni 2017

Website erstellt von www.pro-phil.at, Template-Design by: LernVid.com