Feuerwehrglossar

Sie können hier die Suche nach Einträgen starten.

Beginnt mit Enthält Exakt so

Alle | A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | N | O | P | S | T | V | W | Z


F
Es gibt 14 Einträge im Glossar.
Seiten: 1 2
Begriff Erläuterung

Fachchargen

Fachchargen sind Feuerwehrleute, denen ein bestimmtes Aufgabengebiet zugeteilt wurde, z.B. der Zeug- oder der Fahrmeister.

 

Fahrmeister

Der Fahrmeister ist für die Instandhaltung und Wartung der Fahrzeuge einer Feuerwehr verantwortlich.

 

Feuerlösch- und Bergedienst (FuB)

Der FuB besteht aus mehreren Feuerwehren, von denen jede je ein Fahrzeug stellt. Pro Bezirk gibt es eine FuB-Bereitschaft (pro Abschnitt einen FuB-Zug), die zu verschiedenen Großeinsätzen, die auch außerhalb des jeweiligen Bezirks stattfinden können, alarmiert werden kann. Zumeist handelt es sich bei solchen Ereignissen aber um riesige Brand- oder Umweltkatastrophen (Waldbrand, Hochwasser,...), da die Mobilmachung eines FuB-Zuges oft erst am nächsten Tag abgeschlossen ist und die Einsatzkräfte somit erst dann am Ort des Geschehens eintreffen können.

 

Feuerwehrarzt (FARZT)

Ein Arzt, der Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr ist und vom Landesfeuerwehrverband zum FArzt ernannt wurde.

 

Feuerwehrausbilder

Da eine solide Ausbildung Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Tätigkeit als Feuerwehrmann ist, gibt es in jeder Wehr einen vom Kommandanten beauftragten Feuerwehrausbilder, der Übungen leitet und beaufsichtigt, sowie für die zahlreiche Kursteilnahme der Mitglieder einer Wehr sorgt.

 

Feuerwehrfunkleistungsabzeichen (FULA)

Um das FULA zu erringen, muss der Bewerber fundiertes Wissen über Technik und Anwendung des Funkverkehrs im Feuerwehrwesen unter Beweis stellen.

Früher unterteilte man das FULA in die Kategorien Bronze, Silber und Gold, wobei man das FULA in Gold durch das dreimalige Bestehen des Bewerbs Silber erlangte.

Heute entfällt diese Unterteilung und es besteht nur mehr die Möglichkeit, das FULA in Gold zu erwerben.

 

Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen (FJBA)

Das FJBA ist ein Einzelbewerb für Mitglieder einer Feuerwehrjugend im Alter von 10 bis 12 Jahren. Dabei sollen das Erkennen von Geräten, deren Handhabung und die Knotenkunde gefestigt werden.

 

Feuerwehrjugendwissenstestabzeichen (FJW

Beim Feuerwehrjugendswissenstest wird das allgemeine Feuerwehrwissen der Bewerber (Dienstgrade, Brandverhütung und Gerätekunde) in einem Multiple-Choice - Verfahren überprüft.

 


Alle | A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | N | O | P | S | T | V | W | Z


Definition
Samstag, 24. Juni 2017

Website erstellt von www.pro-phil.at, Template-Design by: LernVid.com